Was sind Kevlar Jeans?

Was sind überhaupt Motorrad Jeans bzw. Kevlar/Aramid Jeans?

Bei Motorrad Jeans handelt es sich um Motorradsicherheitskleidung, die aber optisch nicht von einer herkömmliche Jeans zu unterscheiden ist. Äußerlich ist es auch eine Jeans, aber im Inneren befinden sich in der Regel am Gesäß, den Oberschenkeln und Knien Kevlar-Einlagen und Protektoren um Stürze abzufangen.

motorrad-kevlar-jeans

Da die Motorradjeans auf den ersten Blick nicht von normalen zu unterscheiden ist – und auch in den Sicherheitsmerkmalen kaum einer Lederhose nachsteht – greifen viele modebewusste Biker gerne zu einer solchen Hose. Außerdem ist es eine Frage des Lifestyles, denn nichts verkörpert den Biker Lifestyle eher als eine echt Bluejeans und eine Lederjacke.

motorrad-jeans-sample-01

Was ist Kevlar?

Eigentlich müsste die Frage lauten: Was ist Aramid? Denn Kevlar ist nur ein Markenname unter dem Aramidstoffe vertrieben werden. Aber für die meisten ist Kevlar der Oberbegriff für reißfeste und sehr beständige Stoffe.

Aramid-Stoffe werden in der Regel als Fasern hergestellt und zeichnen sich durch sehr hohe Festigkeit und hohe Schlagzähigkeit aus und sind darüber hinaus sehr hitze- und feuerbeständig. Aramide schmelzen oder verbrennen nicht, sondern beginnen ab etwa 400 °C zu verkohlen.

Ursprünglich wurden diese Aramid-Stoffe im Sicherheitsbereich in schusssicheren Westen oder als Fahrzeugpanzerung verwendet. Mittlerweile wird Aramid aber auch gerne im Flugzeugbau oder im Bauwesen verwendet. Oder eben in Motorradjeans…

Unsere Kaufempfehlung

ssdiejf

test